Ausgebucht: Altersvorsorge für Frauen – Wenn nicht jetzt, wann dann?

Mittwoch 28. April 2021 | 16 bis 17:30 Uhr

Das Thema „Rente und Rentenvorsorge“ wird gerne verdrängt. Die Tatsache, dass viele Frauen Teilzeit oder auch geringfügig arbeiten, hat erhebliche Folgen für die eigene Existenzsicherung – heute und im Alter. Gerade für Frauen ist es deshalb wichtig, sich frühzeitig um eine gute Altersvorsorge zu kümmern. Dabei möchten wir Sie unterstützen.

Dass die Themen Rente und Altersvorsorge nicht zwingend ein Buch mit sieben Siegeln sein müssen, erläutert der Experte Thomas Tallafuss in zwei Online-Vorträgen: am 31. März mit dem Schwerpunkt „gesetzliche Rentenversicherung“ und 28. April 2021 mit dem Schwerpunkt „Altersvorsorge“. Fragen zur kommenden Grundrente werden im Rahmen der Veranstaltungen nicht behandelt.

Die Vorträge bieten wir im Rahmen unserer Reihe „Frauen und Finanzen“ an.

Themen werden u. a. sein:

  • Weshalb ist die Klärung des Rentenversicherungskontos so wichtig?
  • Auswirkungen von Kindererziehungs- und Pflegezeiten für die Berechnung der Rentenansprüche
  • Die drei Säulen der Altersvorsorge
  • Welche Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge gibt es in Niedrigzinszeiten
  • Minijobs und Midi-Jobs, was sind die Unterschiede
  • Kommt eine Riester-Rente für mich in Betracht?
  • Vermögensbildung und Altersvorsorge, ist das Gleiche? Oder doch verschiedene Themen?
  • Wie Betragslücken geschlossen und die Anwartschaften auf die Rente erhöht werden können
  • Auswirkungen eines vorzeitigen Rentenbeginns
  • Das Zusammenspiel von gesetzlicher Rente und Betriebsrente
  • Steuersparende Nachzahlung von freiwilligen Beiträgen von bestimmten Schul- bzw. Studienzeiten in die Rentenversicherung
  • Rendite der gesetzlichen Rentenversicherung

Referent:
Thomas Tallafuss ist langjähriger Altersvorsorgeberater der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg im Regionalzentrum Mannheim.

Termin/Uhrzeit:
28.04.2021, 16:00 – 17:30 Uhr

Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet online über Webex statt.

Veranstalterin: Kontaktstelle Frau und Beruf Mannheim – Rhein-Neckar-Odenwald, Abteilung Gleichstellung der Stadt Mannheim

Anmeldung mit Ihren Kontaktdaten (E-Mail und Adresse) unter frauundberuf@mannheim.de oder 0621 / 293-2590 vormittags jeweils bis 26. März | 23. April 2021. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit unseren Datenschutzrichtlinien, die Sie unterschrieben zurückschicken müssen. Den Einwahllink erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung per E-Mail.